Betrunkener Radfahrer touchierte in Innsbruck geparkten Pkw

Der 47-Jährige gab gegenüber den Beamten an, in seinem Rucksack eine Schreckschusspistole mitzuführen.

Symbolfoto
© TT\/Thomas Böhm

Innsbruck – Ein stark alkoholisierter Radfahrer touchierte am Donnerstag in Innsbruck einen Pkw und kam dadurch zu Sturz. Der 47-Jährige wurde dabei leicht verletzt.

Der Mann war gegen 12 Uhr in der Adamgasse in nördliche Richtung unterwegs. Auf Höhe Mentlgasse touchierte er den Seitenspielgel eines abgestellten Pkw. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab, dass er stark betrunken war.

Der 47-Jährige gab gegenüber der Polizei auch zu, Suchtmittel konsumiert zu haben. Zudem gab er an, in seinem Rucksack eine Schreckschusspistole mitzuführen. Nach Rücksprache mit der zuständigen Behörde wurde aufgrund der vorliegenden Situation ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen und die Schreckschusspistole sichergestellt. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Schlagworte