26-Jährige fuhr in Innsbruck gegen Betonmauer, Beifahrerin verletzt

Als sie in eine Hauszufahrt einbiegen wollte, übersah die Autofahrerin eine Betonmauer. Ein Alkoholtest verlief positiv.

  • Artikel
Eine 26-Jährige fuhr am Donnerstagabend in der Valiergasse gegen eine Betonmauer.
© zeitungsfoto.at/Liebl Daniel

Innsbruck – Am Donnerstagabend fuhr eine 26-jährige Einheimische in der Innsbrucker Valiergasse in nördliche Richtung. Im Auto saßen noch drei weitere Personen.

Die Frau wollte nach links in eine Hauszufahrt einbiegen und stieß dabei mit dem Auto frontal gegen eine rechts der Zufahrt gelegene Betonmauer. Dabei zog sich eine 25-jährige Beifahrerin Gesichtsverletzungen zu.

Die beiden anderen Insassen und die Fahrerin blieben bei dem Unfall unverletzt.

Bei Letzterer wurde allerdings eine Alkoholisierung festgestellt, ihr wurde der Führerschein vorläufig abgenommen. (TT.com)

<p>10x Wanderausrüstung zu gewinnen</p>

<p>TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.</p>


Schlagworte