Autofahrer erwarten nach Verfolgungsjagd mit Polizei in Hall mehrere Anzeigen

Ein alkoholisierter Autofahrer war von der Polizei geblitzt worden. Als diese ihn anhalten wollte, ergriff er die Flucht. Dabei beging er zahlreiche Verwaltungsübertretungen. Die Beamten sind auf der Suche nach einer Zeugin.

(Symbolbild)
© TT\/Thomas Böhm

Hall i. T. – Eine Verfolgungsjagd mit der Polizei hat sich am Mittwochabend in Hall ein betrunkener Autofahrer geliefert. Der 35-Jährige war einer Zivilstreife gegen 21.30 Uhr aufgefallen, weil er viel zu schnell unterwegs gewesen war. Auf auffällige Anhalteversuche der Beamten reagierte der Lenker anschließend nicht – stattdessen drückte er nach einem Wendemanöver aufs Gas und flüchtete in Richtung Westen.

Das Polizeiauto nahm die Verfolgung mit Blaulicht auf. Nachdem sie den Flüchtigen kurzzeitig aus den Augen verloren hatten, konnte er wenig später auf der Siemensstraße gestellt werden. Ein Alkoholtest verlief positiv.

Auf seiner Flucht verstieß der Armenier gegen zahlreiche Verkehrsregeln. Alle seiner Verstöße werden zur Anzeige gebracht. Zudem erwartet den Mann eine Anzeige wegen Gefährdung der körperlichen Sicherheit.

Die Polizei ist außerdem noch auf der Suche nach einer Zeugin. Die Lenkerin hatte sich bei der Anhaltung des 35-Jährigen in der Siemensstraße über dessen aggressives und gefährliches Fahrverhalten beschwert. Danach fuhr sie weiter. Die Beamten ersuchen die Frau nun, sich bei der Polizei in Hall unter der Nummer 059133/7110 zu melden. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Schlagworte