Zwei Verletzte bei Auffahrunfall auf der Lechtalbundesstraße

Eine 80-jährige Pkw-Lenkerin hatte zu spät bemerkt, dass das Auto vor ihr bremste und fuhr auf. Ein 20-jähriger Mann und eine 36-jährige Frau mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Weißenbach – Ein 20-jähriger Mann fuhr am Samstag gegen 16.20 Uhr mit zwei Erwachsenen und zwei Kindern im Auto auf der Lechtalbundesstraße von Weißenbach in Richtung Forchach. Als der Mann bremste um nach links abzubiegen, kam es zum Unfall. Ein 80-jährige Frau, die dahinter fuhr, bemerkte die Bremsung zu spät und fuhr mit ihrem Auto auf den Pkw auf.

Dabei wurden der 20-jährige Fahrer sowie die bei diesem auf der Rückbank mitfahrende 36-jährige Frau unbestimmten Grades verletzt und in das Bezirkskrankenhaus Reutte eingeliefert, wo sie stationär aufgenommen wurden. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Schlagworte