Überflutungen: Teilsperre auf A8, Behinderungen auf der A93 in Bayern

Auch im bayerischen Grenzgebiet sorgt der Dauerregen für massive Verkehrsbehinderungen. Am Deutschen Eck war ein Stück der Autobahn A8 komplett gesperrt. Auf der bayerischen Inntalautobahn ist die Ausfahrt Brannenburg in Fahrtrichtung Tirol gesperrt.

Symbolfoto.
© APA

Rosenheim – Wegen Überflutungen war die Autobahn 8 in Bayern auf einem Teilstück nahe Rosenheim in beide Richtungen komplett gesperrt. Zwischen Frasdorf und Achenmühle trat der Aubach über die Ufer, die Fahrbahn wurde überspült. In Fahrtrichtung Salzburg ist mittlerweile eine Fahrspur wieder frei, Richtung München darf bisher nur der Schwerlastverkehr fahren. Ab dem Dreieck Inntal hatte sich ein Stau gebildet.

Die Umleitungsstrecke sei ebenfalls geflutet und es drohe Stau, sagte ein Polizeisprecher am Dienstagmorgen.

📽️ Video | Georgia Guillaume (ORF) über die Autobahnsperre:

Gesperrt ist auch die Staatsstraße zwischen Brannenburg und der A8, Bad Aibling. Auch hier gibt es Überflutungen. Auf der Inntalautobahn A93 wurde die Ausfahrt Brannenburg in Fahrtrichtung Süden gesperrt. Auch diese ist überflutet. Möglich ist zudem eine Sperrung der Ausfahrt Reischenhart, ebenfalls in Fahrtrichtung Süden. Hier stehe das Wasser kniehoch, Das berichtet der Bayerische Rundfunk unter Berufung auf das Polizeipräsidium Oberbayern Süd.

In Kiefersfelden kommt es zwischen dem Kohlenbrennerweg und der Kaiser-Franz-Josef-Allee zu Verkehrsbehinderung wegen Überflutungen, wie der ÖAMTC meldet. (dpa, TT.com)


Kommentieren


Schlagworte