TV-Kultserie „Knight Rider“ soll verfilmt werden

„Aquaman“-Regisseur James Wan soll bei der Spielfilmversion des 80er-Jahre-Klassikers als Produzent an Bord sein, Videospiel-Autor TJ Fixman das Drehbuch liefern. Über Regie- und Rollenbesetzung ist noch nichts bekannt.

„Knight Rider“-Hauptdarsteller David Hasselhoff mit seinem sprechenden, intelligenten Auto K.I.T.T.
© ASSOCIATED PRESS

Los Angeles – Die TV-Kultserie „Knight Rider“ aus den 1980er Jahren soll auf die große Leinwand kommen. „Aquaman“-Regisseur James Wan soll bei der neuen Spielfilmversion als Produzent an Bord sein, wie die US-Branchenportale Variety und Deadline.com am Donnerstag berichteten. Der Videospiel-Autor TJ Fixman soll das Drehbuch liefern. Über Regie- und Rollenbesetzung wurde zunächst nichts bekannt.

„Knight Rider“ mit Hauptdarsteller David Hasselhoff und seinem sprechenden, intelligenten Auto K.I.T.T. lief von 1982 bis 1986 beim US-Sender NBC. Der „Baywatch“-Star spielte den Verbrecherjäger Michael Knight, der von seinem Wunderauto, einem Pontiac Trans AM, unterstützt wurde. (dpa)

📺 Kino-Highlights, TV-News und Streaming-Tipps

Popcorn, fertig, los - denn das müsst ihr gesehen haben! TT.com versorgt euch Woche für Woche mit den aktuellsten News aus der Kino-, TV- und Streamingwelt.

🔗 Zum Dossier.


Kommentieren


Schlagworte