Feuerwehreinsatz in Leutasch: Holzstadel brannte komplett nieder

In der Nacht auf Dienstag brach in einem Holzstadel in Leutasch ein Feuer aus. Die Brandursache ist noch nicht bekannt.

Der Stadel wurde ein Raub der Flammen.
© zeitungsfoto.at

Leutasch – Gegen 2 Uhr ging am Dienstag der Alarm ein: Ein Holzstadel bei Leutasch stand in Flammen. Das Feuer dürfte laut Polizei eine halbe bis dreiviertel Stunde zuvor ausgebrochen sein.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand der Stadel bereits in Vollbrand. Gegen 3.15 Uhr war das Feuer dann gelöscht. Das Gebäude und die Maschinen, die sich darin befanden, wurden vollständig zerstört. Ein unmittelbar daneben stehender Holzstadel wurde nur leicht beschädigt.

Verletzt wurde niemand. Die Brandursache wird noch ermittelt. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Die Feuerwehren Leutasch und Unterleutasch waren mit insgesamt 37 Mann im Einsatz. (TT.com)


Schlagworte