Wind drückte startenden Paragleiter in Lermoos zu Boden: Schwer verletzt

(Symbolfoto)
© Manuel Fasser

Lermoos – Ein Paragleiter hat sich am Dienstag in Lermoos schwer verletzt. Der Mann wollte gegen 9.35 Uhr am Grubigstein starten. Unmittelbar danach drehte der Wind und der 52-Jährige wurde mit zusammengeklapptem Schirm nach unten gedrückt. Der Österreicher stürzte aus zehn Meter Höhe auf die darunterliegende Skipiste, wo er verletzt liegen blieb. Bedienstete der Liftanlage leisteten Erste Hilfe, bis der Rettungshubschrauber den Mann ins Krankenhaus Innsbruck fliegen konnte. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Schlagworte