Mopedlenker stürzte in Arzl im Pitztal, Auto fuhr weiter: Zeugen gesucht

Ein SUV-Fahrer beging am Dienstagnachmittag nach einem Unfall Fahrerflucht. Ein Mopedlenker war ohne Kontakt gestürzt und hatte sich verletzt.

(Symbolfoto)
© BARBARA GINDL

Arzl im Pitztal – Ohne anzuhalten hat sich am Dienstag laut Polizei ein SUV-Fahrer nach einem Unfall in Arzl im Pitztal aus dem Staub gemacht. Gegen 17.40 Uhr war ein 15-Jähriger mit seinem Moped talwärts unterwegs, als ein Lenker in einem schwarzen Pkw vor ihm aus einer anderen Straße ebenfalls talwärts in seine Fahrbahn einfuhr. Der Autofahrer hätte eigentlich Vorrang geben müssen. Der Jugendliche musste stark abbremsen und stürzte, ohne den Pkw berührt zu haben. Der Lenker des Pkw setzte die Fahrt fort.

Der 15-Jährige zog sich bei dem Unfall mehrere leichte Verletzungen zu, auch das Moped wurde beschädigt. Nun bittet die Polizei um Hinweise zum Unfallhergang oder dem beteiligten Fahrzeug.

Es handelte sich dabei um einen schwarzen Pkw, vermutlich einem SUV mit gelbem Kennzeichen und silberner Dach Reling. Hinweise an die PI Imst erbeten (059133/7100). (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und eine von fünf Snow Cards Tirol gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Schlagworte