Quartett steht beim ersten WSG-Test im Stubaital auf dem Prüfstand

Im ersten Test gegen Union Craiova nimmt die WSG Tirol am Samstag (17 Uhr) in Neustift zwei Torhüter und zwei Feldspieler genauer unter die Lupe. Zuseher sind nicht erlaubt.

Soll sich im WSG-Sturm beweisen – Tim Linsbichler (M./hier im Dress von Hoffenheim II).
© Imago

Von Alex Gruber

Wattens, Neustift – Mit 20 Mann reist die WSG Tirol ins Stubaital an, der Großteil des Kaders dürfte gegen den rumänischen Vizemeister dabei eine Halbzeit absolvieren. „Ich will, dass wir uns nach einer sehr intensiven Trainingswoche gegen die Müdigkeit und einen Topgegner wehren und stabil gegen den Ball agieren“, nennt Cheftrainer Thomas Silberberger den kollektiven Auftrag bei Tirols Bundesligisten.

Nach der Verpflichtung von Nemanja Celic (21), mit dem man im defensiven Mittelfeld plant, stehen heute vier weitere Probekandidaten auf dem WSG-Prüfstand. Im Tor werden sowohl Bernhard Unger (21/Mattersburg) als auch Thomas Turner (22/OÖ Juniors) jeweils eine Halbzeit lang die Chance erhalten, sich für einen Vertrag zu empfehlen. Bislang fehlt hinter Kapitän Ferdinand Oswald ja ein Back-up.

In der Innenverteidigung wird Ex-Wackerianer Raffael Behounek, der im Training einen guten Eindruck hinterließ, unter die Lupe genommen. Und an vorderster Front, wo derzeit zwischen Zlatko Dedic (35) und Kelvin Yeboah (20) noch eine Lücke klafft, spielt heute Tim Linsbichler vor. Der 20-jährige Wiener, der aus dem Rapid-Nachwuchs stammt, stürmte zuletzt bei Hoffenheim II in der Regionalliga Südwest, mit einer Körpergröße von 193 Zentimetern ist er auch für den Luftkampf wie zuvor der „Major“ (Stefan Maierhofer) interessant.

Das Match findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt, teilte Christian Ablinger (SLFC Soccer) mit. Der Ex-Wattens-Kapitän wurde übrigens schon sechsmal auf das Coronavirus getestet.

TT-ePaper gratis testen und eine von fünf Snow Cards Tirol gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte