Mann stürzte von Klettersteig in Walchsee in den Tod

Der Kletterer war ungesichert unterwegs und wollte umkehren, als er plötzlich stolperte und rund 70 Meter abstürzte.

Für den Mann kam jede Hilfe zu spät.
© ZOOM.TIROL

Walchsee – Ein Mann ist am Mittwoch im Klettersteig „Bergkamerad“ nahe der Ottenalm in Walchsee tödlich verunglückt. Wie die Polizei berichtet, räumte der Mann nach etwa 100 Metern ungesichertem Klettern gegenüber seiner Begleiterin ein, dass er der Schwierigkeit des Steigs nicht gewachsen sei und umkehren wolle. Daraufhin stolperte er, verlor das Gleichgewicht und stürzte rund 70 Meter in die Tiefe.

Für den Kletterer kam jede Hilfe zu spät. Seine 43-jährige Begleiterin, die gesichert in dem Steig mit dem Schwierigkeitsgrad D unterwegs war, wurde vom Kriseninterventionsteam betreut. (TT.com)

© ZOOM.TIROL

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Schlagworte