Burgsommer Hall, Bergmärsche, Theater: Das ist am Wochenende los in Tirol

Die kommenden Tage sind vollgepackt mit sportlichen, musikalischen und kreativen Event-Highlights. Den Überblick gibt's hier.

„Nino aus Wien" in Hall, Dirndl-Flug in Neustift oder Schatzbergmarsch in der Wildschönau: Der Event-Kalender ist wieder bunt gefüllt.
© Michael Liebert/Parafly Stubai/TVB Wildschönau

Innsbruck – Sommer, Sonnenschein und jede Menge Events sind auch dieses Wochenende in Tirol angesagt: Mit Festivals, Theater, Konzerten, Märkten und einigen sportlichen Highlights kann man den August noch einmal richtig genießen.

Konzertfreunden sind der Haller Burgsommer mit Nino aus Wien, das SV Kematen Open Air Fest, Daniel Fink in Imst, die Domkonzerte der Wiltener Sängerknaben, das Dialektmusik-Festival in Längenfeld und das Frühschoppen mit Lautstark in Rattenberg zu empfehlen.

Sport- und Actionfans kommen beim Silvretta Ferwall Marsch, beim Zillertaler Steinbockmarsch, beim Schatzbergmarsch, Dirndl- und Lederhosenfliegen in Neustift und beim Kitzbüheler Horn Bergstraßenlauf dieses Wochenende so richtig auf ihre Kosten. Alle Details:

📅 FREITAG (21. August)

➤ „Nino aus Wien" in Hall: Der Wiener Liedermacher Ernst Molden und seine Freunde, darunter Willi Resetarits und Der Nino aus Wien, gastieren seit Mittwoch und noch bis Freitagabend beim Burgsommer Hall auf der Bühne im Hofratsgarten der Burg Hasegg. Für Nino aus Wien am Freitag sind noch wenige Tickets zu haben – Karten im Vorverkauf gibt's bei allen Ö-Ticket-Vorverkaufsstellen und beim TVB Hall-Wattens. Zur Online-Reservierung geht's >> HIER.

„Nino aus Wien" kann man am Freitagabend in Hall erleben.
© Problembär Records

➤ Sommertheater in Kitzbühel: In seinem 19. Aufführungsjahr zeigt das Sommertheater Kitzbühel die Komödie „MIDSUMMER – Eine Sommernacht" von David Greig und Gordon McIntyre. Zum letzten Mal diesen Sommer gespielt wird diesen Sommer im K3-KitzKongress. Zum Inhalt: Helen (Sandra Cirolini), erfolgreiche Scheidungsanwältin, wird gerade mal wieder von ihrem verheirateten Liebhaber versetzt; Bob (Leopold Dallinger), ein unauffälliger Kleinkrimineller, wartet auf seinen nächsten Auftrag. Sie sind beide Anfang 40, und so wie es aussieht, halten das Leben und diese Nacht nicht mehr viel für sie bereit – also stürzen sie sich in einen betrunkenen One Night Stand. Dann geht die Geschichte erst richtig los ... Die Aufführung startet um 20 Uhr, zu weiteren Infos und zur Ticket-Reservierung geht's >> HIER.

📅 FREITAG & SAMSTAG (21. und 22. August)

➤ Seefelder Summer Nights: Seit 10. Juli und noch bis 26. September sorgen die Seefelder Summer Nights für besondere Unterhaltung der Bewohner und Gäste. An 16 Veranstaltungstagen darf man sich jeweils am Freitag von 17 bis 19 Uhr und am Samstag von 20.30 bis 21 Uhr auf Walking Acts, Musikgruppen und Duos in allen vier Straßenzügen der Fußgängerzone freuen. Dieses Wochenende ist etwa „Italia zu Gast" in der Begegnungszone im Zentrum. Italienische Klängen von „Amico" Giuseppe Palermo sorgen für die musikalische Untermalung, eine große Auswahl an Weinen zum Verkosten für den Gaumenschmaus.

➤ „Frühstück bei Tiffany" im Kellertheater: Swing, swing, swing – in der New Yorker Bohème pulsiert der Beat der 40er-Jahre. Die Großstadt vibriert, die Herzen tanzen im Kreis, und nah am Abgrund. Denn wie warnt schon die von Lebenslust erfüllte Holly alle Männer: „Verlieben Sie sich niemals in ein wildes Geschöpf“. Sie nimmt sich trotzdem die Freiheit, leicht zu leben. Fluchtartig ist die junge Frau nach New York aufgebrochen. Ausgestattet mit einem Köfferchen und jener unbezähmbaren Lebensfreude, von der die Jugend erfüllt ist. Als sie ihren Nachbarn, den angehenden Schriftsteller Fred, kennen lernt, beginnt eine tiefe Freundschaft. Er wird quasi zum Chronisten von Hollys Streben nach Glück. In „Frühstück bei Tiffany“ erzählt Truman Capote darüber, wie schwer es ist, leichtsinnig jung zu sein. Und über den Wert von Freundschaft. Das Stück wird am Freitag und Samstag um 20 Uhr gespielt.

Corona-Info des Innsbrucker Kellertheater:

  • Vor, während und nach der Vorstellung muss kein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, da der Ein-Meter-Abstand garantiert wird.
  • Paare oder Gruppen dürfen ohne den Abstand im Zuschauerraum sitzen.
  • Aus logistischen Gründen können bei dieser Produktion keine telefonischen Bestellungen entgegengenommen werden. Reservieren kann man online auf www.kellertheater.at
  • Freie Platzwahl kann nicht angeboten werden. Da aber jede zweite Reihe gesperrt ist, wird es keine Sichtprobleme geben.
  • ACHTUNG ACHTUNG: Einlass erst ab 19.40 Uhr
  • Pro Vorstellung sind etwa 30 Gäste im Zuschauerraum. Die Plätze sind vorab reserviert. Es reichen also 20 Minuten, damit alle gemütlich und sicher zu ihren Sitzen kommen.

📅 FREITAG bis SONNTAG (21. bis 23. August)

➤ „Dreigroschenoper" im Schloss Mentlberg: Noch bis diesen Sonntag geht beim Schloss Mentlberg in Innsbruck die Dreigroschenoper – ein Theaterstück von Bertold Brecht – über die (Freiluft-)Bühne. Der aus der Covid-Not geborene Theaterverein „Die Volkskantine“ inszeniert das Stück als sommerlich-spritzige Komödie. Gespielt wird jeweils um 19 Uhr bei jedem Wetter, eine Karte kostet regulär 25 Euro, für Studenten 15 Euro. Mehr zum Stück >> HIER, alle Infos zum Ablauf >> HIER.

➤ Circus Roncalli in den Swarovski Kristallwelten: Der Garten der Swarovski Kristallwelten verwandelt sich auch diesen Sommer in eine Manege, denn trotz Corona-Maßnahmen ist der Circus Roncalli heuer wieder zu Gast. Bis 6. September begeistern Clown Anatoly Akerman, Roncalli‘s Balkonwagen, „Hau den Lukas“ und Co täglich von 10 bis 19 Uhr Besucher. Mehr dazu >> HIER.

Mit dem bewussten Verzicht auf die Haltung und dem Zur-Schau-Stellen von Tieren setzt der Zirkus Roncalli ein Statement.
© Circus Roncalli

📅 SAMSTAG (22. August)

➤ Internationaler Silvretta Ferwall Marsch: Ende August treffen sich begeisterte Wanderfreunde wieder zum Internationalen Silvretta-Ferwall-Marsch in Galtür. Konditionsstarke schaffen die gesamte Strecke von 42,195 Kilometern mit insgesamt etwa 1700 Höhenmetern. Doch es gibt auch Alternativen: Die Ferwall-Strecke mit 32,7 Kilometern, die Silvretta-Strecke mit 19,2 Kilometern und die Familienstrecke mit 13,5 Kilometern Länge. Sechs Verpflegungsstationen garantieren, dass die Kraftreserven immer wieder aufgetankt werden können. Für die kleinen Wanderer gibt es direkt beim Festgelände und bei der Silvretta-Familienstrecke am Zeinisjoch ein Kinderprogramm mit Siggis Alpin-Club. Die Teilnahme am Marsch kostet für Erwachsene 20 Euro, für Jugendliche 16 Euro. Weitere Infos >> HIER.

Die gesamte Strecke ist 42,195 Kilometer lang.
© TVB Paznaun

➤ Zillertaler Steinbockmarsch und Steinbocklauf: Der „Klassiker unter den Alpinmärschen“ feierte 2018 sein 50-jähriges Jubiläum. Seitdem gibt es zusätzlich auch wieder den Steinbocklauf, die Trailrun-Variante. Auf einer 30 Kilometer langen Strecke führt der Marsch durch die Zillertaler Alpen. Die Teilnehmer müssen dabei 1870 Meter im Aufstieg und 1610 Meter im Abstieg bewältigen. Los geht es um 5 Uhr beim Naturparkhaus Ginzling im hinteren Zillertal. Durch das Floitental geht es zur Mörchnerscharte auf 2870 Metern Höhe, dem höchsten Punkt des Marsches. Der Abstieg erfolgt durch den Zemmgrund, vorbei an der Berliner Hütte bis zum Ziel, dem Alpengasthof Breitlahner. Da der Marsch durch Gelände mit teils hochalpinem Charakter führt, sollten die Teilnehmer gute Kondition, Ausdauer, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit mitbringen. Jeder Teilnehmer erhält ein Steinbockmarsch-Abzeichen, das Nenngeld für Marsch und Trail beträgt jeweils 30 Euro. Weitere Infos >> HIER.

➤ Tauschmarkt for Future in Innsbruck: „Make Second-Hand great again!" ist das Motto beim Tauschmarkt for Future im Stadtteilzentrum Wilten am Samstag. Von 14 bis 18 Uhr gibt's Kleidung, Bücher, DVDs, CDs, Schmuck und Kosmetika, Spielwaren, Geschirr, Schuhe oder Taschen zum Tauschen. Die am Ende übrig gebliebenen Kleider werden an eine gemeinnützige Einrichtung gespendet. Wer etwas von sich loswerden möchte, kann dies am selben Tag zwischen 11 und 13.30 Uhr zum Stadtteilzentrum bringen (aber bitte nur gewaschene, saubere und noch brauchbare Gegenstände; keine Möbel oder große Haushaltsgeräte). Der Eintritt zum Markt und die Mitnahme der Sachen ist kostenlos. Aufgrund der Corona-Bedingungen wird immer nur eine bestimmte Anzahl an Leuten in den Saal gelassen, das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist Pflicht. Weitere Infos >> HIER.

➤ Stromboli Flohmarkt in Hall: Eine bunte Vielfalt an Dingen in einer schrägen Inszenierung gibt's beim diesjährigen Stromboli Flohmarkt am Samstag von 11 bis 21 Uhr in Hall vor dem Stromboli zu sehen. Ihren großen Auftritt hat „Omas Teekanne" im Dialog mit „Led Zeppelin". Das Bügelbrett surft über die endlose Bücherwelle, Jeans, Jackett und Top singen etwas vor. Für das leibliche Wohl ist mit einem Buffet gesorgt. Die gesamten Einnahmen vom Flohmarkt kommen der Kulturarbeit des Stromboli in Corona-Zeiten zugute. Wer Spenden für den Flohmarkt hat, kann sich unter der Nummer 0650-5736905 melden.

Bunte Dinge aller Art gibt es vor dem Stromboli am Samstag zu erstehen.
© Stromboli

➤ SV Kematen Open Air Fest: Der SV Kematen veranstaltet diesen Samstag zum ersten Mal ein großes Open-Air Fest am Kemater Sportplatz. Als Hauptact tritt die steirische Erfolgsband Die Edlseer auf. Beginn des Festes ist um 16.30 Uhr, um 17 Uhr marschiert die Musikkapelle ein, um 18 Uhr spielt Groove Zeichen und um 19.30 Uhr ist es Zeit für die Steirer Truppe. Für das leibliche Wohl wird gesorgt sein und auch eine Tombola gibt es. Karten im Vorverkauf erhält man bei der Raiba Kematen und im Café Treff um 10 Euro, an der Abendkassa ist der Preis 15 Euro. Die Veranstaltung findet unter strengster Einhaltung aller Covid-19-Regeln statt. Alle Infos >> HIER.

➤ Konzert der Wiltener Sängerknaben: In der Innsbrucker Hofkirche halten die Wiltener Sängerknaben derzeit jeden Samstag ihre Konzerte ab. Musik von der Renaissance über die Barockzeit bis ins 21. Jahrhundert wird präsentiert. Auf dem Programm stehen die polyphone Musik Palestrinas, affektreiche Stücke von Schütz, klassische und romantische Kleinode von Mendelssohn, Bruckner und Rheinberger bis zum großen Magnificat von Arvo Pärt. Volkslieder aus Tirol runden die Mischung ab. Die Konzerte finden jeweils samstags von 18.30 bis 19.30 Uhr außer diesen Samstag noch am 29. August sowie am 5., 12., und 19. September statt.

➤ Konzert von Daniel Fink in Imst: Der sympathische Tiroler Daniel Fink ist einer der großen österreichischen Shooting Stars des Augenblicks. 2020 veröffentlichte er seine Debüt-Single „Kometen“, die mit gefühlvoller Melodie und einem Hauch von Coolness besticht. Um 16 Uhr tritt Daniel Fink am Samstag in der Sommer-Fußgänger-Zone der Imster Innenstadt auf. Mehr über den Musiker >> HIER.

Shottingstar Daniel Fink ist am Samstagnachmittag in Imst zu hören.
© Fink

📅 SAMSTAG & SONNTAG (22. und 23. August)

➤ Schatzbergmarsch: Bereits zum 45. Mal findet heuer der legendäre Wandermarsch über den Schatzberg in der Wildschönau statt. Je nach Konditionsstärke gibt es drei Strecken zur Auswahl: die Genussroute mit fünf Kilometern, die Familienroute mit zehn Kilometern und die Expertenroute mit 15 Kilometern. Treffpunkt ist die Schatzbergbahn in Auffach um 7 Uhr. Dort werden die Startkarten ausgegeben, das Startgeld beträgt 9 Euro für Erwachsene und 7 Euro für Kinder. Alle Infos gibt's >> HIER.

➤ Dirndl- und Lederhosenfliegen in Neustift: Zum bereits fünften Mal findet dieses Wochenende das traditionelle Paragleiten in Dirndl und Lederhose im Stubaital statt. Wer in Tracht erscheint, erhält an den 11er-Bahnen Lifttickets zu Sonderpreisen. Nach dem Fliegen ist gemeinsames Grillen am Lagerfeuer angesagt. An beiden Tage gibt es außerdem einen Schnäppchenmarkt und vergünstigte Tandemflüge für Probierfreudige. Alle Infos und das genaue Programm >> HIER.

Mit dem Paragleiter geflogen wird in Neustift am Wochenende in Tracht.
© Parafly Stubai

📅 SONNTAG (23. August)

➤ Dialektmusik-Festival in Längenfeld: Das Festival „mundARTgerecht" findet heuer bereits zum neunten Mal in verschiedenen Gasthäusern, Wirtsstuben, Bars und Lokalen in Längenfeld statt. Teilnehmen werden wieder Dialektmusikgruppen aus dem ganzen Alpenraum. Los geht's um 13.30 Uhr mit einer Straßensperre und Musikflashmob unter dem Motto „Musik statt Verkehrslärm", ab 14 Uhr wird in den verschiedenen Lokalen dann bis 18.30 Uhr aufgespielt. Den Abschluss des Festes bilden dann Tyrolean Brass und Jung & Frisch von 19 bis 21.30 Uhr. Weitere Infos >> HIER.

➤ „Lautstark" beim „Mit Abstand Festival" in Rattenberg: Ab 10 Uhr kann man zusammen mit Lautstark beim „Mit Abstand Festival" am Sonntag bis in den Nachmittag fröhlich frühschoppen. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos zum Festival >> HIER.

Mit Trompetenklängen und mehr wird der Sonntag in Rattenberg verbracht.
© MitAbstandFestival

➤ Kitzbüheler Horn Bergstraßenlauf: Noch ein traditionsreicher Berglauf Österreichs findet dieses Wochenende statt: Zum bereits 42 Mal geht's am Sonntag vom Kitzbüheler Stadtzentrum über 12,9 Kilometer und 1234 Höhenmeter auf den Gipfel des bekannten Aussichtsberges. Zur Belohnung winkt im Ziel ein grandioses Bergpanorama. Die Siegerliste der seit 1979 durchgeführten Veranstaltung glänzt mit dem „Who is Who" des internationalen Berglaufs, darunter einigen Weltmeistern. Die Anmeldegebühr beträgt 15 Euro, für Schüler 7 Euro. Alle Infos >> HIER. (anl)

🎫 Diese Maßnahmen gelten derzeit für Veranstaltungen

Die maximal zulässige Personenanzahl bei Veranstaltungen wird im Sommer stufenweise erhöht:

  • Seit 1. Juli 2020 sind Veranstaltungen mit zugewiesenen gekennzeichneten Sitzplätzen in geschlossenen Räumen bis zu 250 Besucher möglich. Im Freiluftbereich erhöht sich die Anzahl auf 500.
  • Ab 1. August wird diese Anzahl auf 500 Besucher in geschlossenen Räumen und 750 Besucher im Freiluftbereich erhöht.
  • Weiters besteht ab 1. August 2020 die Möglichkeit, Veranstaltungen mit bis zu 1000 Besuchern in geschlossenen Räumen und mit bis zu 1250 BesucherInnen im Freiluftbereich durchzuführen, sofern die örtlich zuständige Bezirksverwaltungsbehörde zustimmt. Auflagen, wie etwa die epidemiologische Lage im Einzugsgebiet, die Kapazitäten der örtlich zuständigen Gesundheitsbehörde sind dabei zu berücksichtigen.

Folgende allgemeine Auflagen gelten:

  • Das Verabreichen von Speisen und der Ausschank von Getränken sind bei Veranstaltungen gemäß den Auflagen der Lockerungsverordnung möglich.
  • Bei Veranstaltungen mit zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen entfällt beim Sitzen der Mund-Nasenschutz.
  • Veranstaltungen mit über 100 Besucher haben einen COVID-19 Beauftragten zu bestellen und ein entsprechendes Präventionskonzept zu erarbeiten und umzusetzen.
  • Für Veranstaltungen ohne zugewiesene und gekennzeichnete Sitzplätze (etwa Stehveranstaltungen) gilt die maximale Personen-Höchstzahl von 100. Dabei ist der 1-Meter-Abstand einzuhalten (Personen, die im gemeinsamen Haushalt leben, sind davon ausgenommen) sowie ist in geschlossenen Räumen auch ein MNS zu tragen.

Für alle Veranstaltungen gilt:

  • Die für die Durchführung der Veranstaltung notwendigen Personen sind von der maximal zulässigen Personenanzahl ausgenommen (z.B.: DarstellerInnen, Orchester).
  • Oder im Sportbereich sind das etwa Schiedsrichter und SpielerInnen, die von ihrer Anzahl für die Durchführung der Veranstaltung erforderlich sind.
  • Diese Regelung gilt nicht für die Teilnehmer von Sportveranstaltungen wie z.B. Laufveranstaltungen oder Radrennen, weil hier die individuellen Teilnehmer und damit eine bestimmte Anzahl nicht zur Durchführung der Veranstaltung erforderlich sind (damit bleibt in diesem Bereich eine Gesamtanzahl von 100 Personen).

📰 Sport, Veranstaltungen, Hochzeiten und Co: Der Sommer wird freizügiger


Kommentieren


Schlagworte