Krapoldi im Park, Filmfestival, Töpfermarkt: Das ist am Wochenende los in Tirol

Akrobaten und Bergfeuer bestaunen, auf Märkten flanieren, sich mit dem Mountainbike oder am Trampolin austoben und zum Ende des Sommers noch ein bisschen Dolce Vita genießen: Tirol hat am letzten August-Wochenende veranstaltungstechnisch wieder einiges zu bieten.

Beim Debüt von „Krapoldi im Park“ geben sich internationale Künstler wie „THE ONE & the one" die Ehre.
© Kulturverein Rapoldi

Innsbruck – Der Sommer geht langsam zur Neige, im Veranstaltungskalender ist davon jedoch noch wenig zu spüren: Auch an diesem Wochenende finden in Tirol zahlreiche Veranstaltungen unter freiem Himmel statt.

Noch bis Samstag herrscht etwa im Innsbrucker Rapoldipark beim neuen Festival „Krapoldi im Park“ buntes Treiben mit Zirkusakrobatik und Clowns. Cineasten kommen beim Filmfestival Kitzbühel oder beim Abschluss des Kinosommers im Zeughaus auf ihre Kosten. Hall wird am Wochenende wieder zur „Drehscheibe“ der nationalen und internationalen Töpferkunst, auch ein Flohmarkt für Kinder wird geboten. Im Brixental bringen mehr als 50.000 Fackeln die Berge zum Leuchten. Alle Details:

📅 FREITAG (28. August)

➤ Internationaler Amazonas-Streik: Die Aktivistinnen und Aktivisten von Fridays for Future gehen am Freitag wieder für die Erde auf die Straße – diesmal konkret für den Amazonas-Regenwald. Riesige Flächen davon werden jedes Jahr abgeholzt und gerodet. Weil er als Savanne Gigatonnen an CO2 freisetzen würde, wird protestiert. Los geht's um 15 Uhr beim Landhausplatz in Innsbruck, von dort startet der Demozug durch die Innenstadt. Bis ca. 18 Uhr stehen auch verschiedene Reden und Musik auf dem Programm. Weitere Infos >> HIER.

➤ FFF meets Poetry Slam in Innsbruck: Laut wird es am Freitag nicht nur auf der Straße. Nach der Demo wird am Abend beim Poetry Slam in der Bäckerei rund um die Themen Umwelt und Klimawandel geslamt. Der Poetry Slam beginnt um 20 Uhr, Eintritt sind freiwillige Spenden. Infos und Anmeldung >> HIER.

Der Poetry Slam rund um Umwelt und Klimawandel findet in der Bäckerei statt. (Symbolbild)
© David Herzig

Emma's Eröffnungsparty in Innsbruck: Die Boutique Karussell eröffnet am Sparkassenplatz 2 in Innsbruck ihr neues Geschäft „Emma's“ mit einer Party für Kids. Ab 16 Uhr geht's los. Infos gibt's >> HIER.

➤ Summer Series Closing Party in Innsbruck: Am Open-Air-Gelände der Music Hall wird am Freitag zum Ende der Summer Series noch einmal ordentlich gefeiert. Bei Schlechtwetter wird die Veranstaltung in die Halle verlegt. Beginn ist um 18 Uhr, Tickets kosten im Vorverkauf 9 Euro (AK 12 Euro). Infos und Tickets >> HIER.

➤ Kleidertauschmarkt in Kufstein: Das Ende des Sommers naht und im Kleiderschrank macht das Trägerleiberl schön langsam dem herbstlichen Pullover Platz – Zeit, mal wieder auszusortieren! Schöne Stücke, die nicht mehr getragen werden, aber zu schade für den Müll sind, bekommen beim Kleidertauschmarkt im Lebensmittel-Punkt in Kufstein eine zweite Chance. Was übrig bleibt, wird einer karitativen Organisation gespendet. Beginn ist um 19 Uhr, Infos gibt's >> HIER.

📅 FREITAG und SAMSTAG (28. und 29. August)

➤ Krapoldi im Park in Innsbruck: Seit Dienstag und noch bis Samstag erlebt ein ganz besonderes Veranstaltungsformat seine Premiere im Innsbrucker Rapoldipark: Das neue Festival „Krapoldi im Park“ verzaubert mit einem hochkarätigen Mix aus Straßenkunst, Clownerie und „Neuem Zirkus“. Eröffnen wurde das Fest vom Raben „Krapoldi", der am Dienstag in Innsbruck gelandet ist. Regionale und internationale Künstlergruppen treten unter freiem Himmel auf und erzählen Geschichten von fernen Ländern, zeigen menschliche Pyramiden und überschäumende Lebensfreude. Mehr dazu gibt's >> HIER zu lesen.

Bei „Krapoldi im Park“ treten internationale Künstler wie „The Funky Monkeys – Grammophobia“, „THE ONE & the one" oder „I Fratelli Caproni“ auf.
© Kulturverein Rapoldi

📅 FREITAG bis SONNTAG (28. bis 30. August)

➤ Filmfestival Kitzbühel: Das im Jahr 2013 gegründete Filmfestival Kitzbühel will vor allem den „jungen Film“ in den Mittelpunkt rücken und Nachwuchs-Talenten in Regie und Produktion eine Möglichkeit bieten, ihre Projekte zu präsentieren. Das eigens gegründete Filminstitut steht dabei mit speziellen Förderungen zur Seite. Filmgrößen wie Marie Bäumer, Mario Adorf, Ben Becker und Sunnyi Melles wurden in den letzten Jahren angelockt. Vom Open-Air am Kitzbüheler Horn über ein Autokino bis zum 2018 neu gegründeten Kino der Stadt gibt es außerdem eine ganze Reihe von verschiedenen Veranstaltungsorten. Zu weiteren Infos und zum Festivalprogramm geht's >> HIER.

So eng nebeneinander wird man heuer beim Festival nicht sitzen, dem Filmgenuss tut dies aber keinen Abbruch.
© Filmfestival Kitzbühel

➤ 3-Länder-Enduro-Race am Reschenpass: In der Trailhochburg am Reschenpass findet heuer zum achten Mal das Enduro-Weekend statt – mit dem 3-Länder-Enduro-Race als Höhepunkt. Das Rennen, zu dem sowohl Einzelstarter als auch Zweier-Teams zugelassen sind, startet dieses Jahr in Nauders unterhalb der Burg und führt dorthin zurück. Die Teams (Männer, Frauen oder Mixed) starten gemeinsam in die Stages und müssen auch gemeinsam ins Ziel kommen – das heißt, die Zeit des zweiten Fahrers im Team wird gewertet. Mittags können die Biker bei einer Pause auf einer Alm oder Berghütte entspannen. Die genaue Route und alle Infos gibt's >> HIER.

➤ Haller Töpfermarkt: Ab Freitag wird die Haller Altstadt wieder für drei Tage zum Treffpunkt nationaler und internationaler Töpferkünstler. Passend zum mittelalterlichen Flair der Stadtkulisse zeigen etwa 30 Meister-Töpfer aus Österreich und den Nachbarländern in der Bachlechnerstraße jeweils von 9 bis 18 Uhr eines der ältesten Kunsthandwerke. Am Samstag um 16 Uhr gibt Organisator Michael Brieger ein Gastspiel mit seiner Black Buffalo Band.

Der Haller Töpfermarkt ist ein Fixpunkt im Veranstaltungskalender der Stadt.
© Haller Töpfermarkt

📅 SAMSTAG (29. August)

➤ Flohmarkt von und für Kinder in Hall: Im Rahmen des Haller Töpfermarkts wird es am Samstag am Oberen Stadtplatz einen eigenen Flohmarkt von und für Kinder geben. Kinder können dort selbstständig mit ihren Altersgenossen handeln und feilschen und dabei den Umgang mit Kaufen und Verkaufen, Handeln und Tauschen üben. Angeboten werden von 14 bis 17 Uhr Bücher, Spielzeug, Kleidung und vieles mehr. Infos und Anmeldung >> HIER.

Handeln, tauschen, kaufen und verkaufen können Kinder am Samstag beim Flohmarkt in Hall.
© Petra Poeschl

➤ Brixentaler Bergleuchten: Das Bergleuchten im Brixental findet nicht, wie die meisten anderen Bergfeuer in Tirol, zur Sommersonnenwende statt, sondern traditionellerweise im August. Aus mehr als 50.000 Fackeln entstehen am Samstag leuchtende Wappen, Symbole und Schriftzüge auf den frisch gemähten Bergwiesen. Die Feuer werden in den Orten Kirchberg, Brixen im Thale, Westendorf, Hopfgarten und Itter gezündet, wo es jeweils auch ein entsprechendes Festprogramm gibt. Besonders gut lässt sich das feurige Schauspiel aus erhöhter Perspektive genießen: Dazu hat die Alpenrosenbahn in Westendorf an diesem Abend Sonderbetriebszeiten von 19 bis 23 Uhr. Der Gaisberglift in Kirchberg verkehrt von 17 bis 23 Uhr.

Mehr als 50.000 Fackeln kommen beim Brixentaler Bergleuchten zum Einsatz.
© TVB Kitzbüheler Alpen-Brixental

Handlettering Workshop in Innsbruck: Kreative Köpfe können sich am Samstag im Café Katzung künstlerisch verausgaben. Beim Handlettering Workshop steht das Thema Handschrift bzw. das Zeichnen schöner Buchstaben auf dem Programm. Am Ende des Kurses, der sich an Anfänger richtet, sollen die Teilnehmer eigenständig schöne Sprüche und Zitate lettern können und dürfen ein kleines Goodie-Paket mit nach Hause nehmen. Beginn ist um 10 Uhr, die Teilnahme kostet 60 Euro. Infos und Anmeldung >> HIER

Yoga & Wandern in Obernberg: Von Obernberg über die Kastenalm zum Lichtsee führt die von Insideout Yoga Kematen organisierte Wanderung mit Yoga am Seeufer. Die geführte Wanderung mit Yoga-Einheit beginnt um 9 Uhr und kostet 28 Euro. Infos und Anmeldung >> HIER.

In Obernberg wird gewandert mit Yoga-Einheit am Ufer des Lichtsees.
© Insideout Yoga

Charity Jumping am Baggersee: Hüpfend fit bleiben für den guten Zweck können Trampolin-Fans beim 3. Charity Jumping am Samstag am Innsbrucker Baggersee. Ab 13 Uhr werden vier Stunden Trampolin-Workout und erstmals auch eine 30-minütige Einheit für Kinder abgehalten. Die 30 Euro (oder mehr) Kursgebühr pro Stunde (Kinder springen gratis) werden für einen guten Zweck gespendet. Infos und Anmeldung >> HIER.

Balkan Open Air Festival Innsbruck: Balkan Beats schallen am Samstag über das Gelände der Music Hall. Balkans Finest, AK Events und Pasha 2312 präsentieren das Balkan Open Air Festival Innsbruck, bei dem neben tanzbaren Beats auch eine Shisha-Bar geboten wird. Bei schlechtem Wetter wird das Event in die Halle verlegt. Der Eintrittspreis beträgt 15 Euro. Infos gibt's >> HIER.

📅 SONNTAG (30. August)

Exploristas MTB – Women's Adventure Day im Bikepark: Mountainbike-interessierte Frauen sind am Sonntag im Bikepark Innsbruck auf der Mutterer Alm an der richtigen Adresse. Die beiden erfahrenen Guides Maria Frykmann und Verena Böhm vermitteln Grundwissen, Techniken sowie Tipps und Tricks rund um den sicheren Umgang mit dem Bike. Für Exploristas-Vereinsmitglieder ist die Teilnahme gratis, für alle anderen kostet sie 50 Euro. Infos und Anmeldung >> HIER.

Mountainbike-Anfängerinnen werden im Bikepark Innsbruck von zwei Profis instruiert.
© exploristas MTB

2. Stubaier Fest des offenen Hoftores: Beim „Picknick am Bauernhof“, einem Green Event der Stubaier Bauern, wird am Sonntag ab 10 Uhr in Neustift einiges geboten: eine Feldmesse, regionale Kulinarik, ein Kunststadl, ein Handwerks- und Bauernmarkt, Stubaier Musikvielfalt an drei Plätzen sowie Kinderprogramm. Infos und Reservierung >> HIER.

Finale im Open Air Kino im Zeughaus: Kein Zeughaus-Kinosommer ohne Alexis Sorbas: Auch heuer wird die Freiluft-Saison im Innenhof des Museums mit dem traditionellen Film-Klassiker „Zorba the Greek“ ausklingen. Bevor zu Einbruch der Dunkelheit der Film beginnt, sorgt die süditalienische Formation Canzoniere Grecanico Salentino (siehe Video) ein letztes Mal für Dolce-Vita-Feeling. Infos und Tickets gibt es >> HIER. (ema, anl)

🎫 Diese Maßnahmen gelten derzeit für Veranstaltungen

Die maximal zulässige Personenanzahl bei Veranstaltungen wurde im Sommer stufenweise erhöht:

  • Seit 1. August sind Veranstaltungen mit zugewiesenen gekennzeichneten Sitzplätzen in geschlossenen Räumen bis zu 500 Besucher möglich. Im Freiluftbereich erhöht sich die Anzahl auf 750.
  • Weiters besteht seit 1. August 2020 die Möglichkeit, Veranstaltungen mit bis zu 1000 Besuchern in geschlossenen Räumen und mit bis zu 1250 BesucherInnen im Freiluftbereich durchzuführen, sofern die örtlich zuständige Bezirksverwaltungsbehörde zustimmt. Auflagen, wie etwa die epidemiologische Lage im Einzugsgebiet, die Kapazitäten der örtlich zuständigen Gesundheitsbehörde sind dabei zu berücksichtigen.

Folgende allgemeine Auflagen gelten:

  • Das Verabreichen von Speisen und der Ausschank von Getränken sind bei Veranstaltungen gemäß den Auflagen der Lockerungsverordnung möglich.
  • Bei Veranstaltungen mit zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen entfällt beim Sitzen der Mund-Nasenschutz.
  • Veranstaltungen mit über 100 Besucher haben einen COVID-19 Beauftragten zu bestellen und ein entsprechendes Präventionskonzept zu erarbeiten und umzusetzen.
  • Für Veranstaltungen ohne zugewiesene und gekennzeichnete Sitzplätze (etwa Stehveranstaltungen) gilt die maximale Personen-Höchstzahl von 100. Dabei ist der 1-Meter-Abstand einzuhalten (Personen, die im gemeinsamen Haushalt leben, sind davon ausgenommen) sowie ist in geschlossenen Räumen auch ein MNS zu tragen.

Für alle Veranstaltungen gilt:

  • Die für die Durchführung der Veranstaltung notwendigen Personen sind von der maximal zulässigen Personenanzahl ausgenommen (z.B.: DarstellerInnen, Orchester).
  • Oder im Sportbereich sind das etwa Schiedsrichter und SpielerInnen, die von ihrer Anzahl für die Durchführung der Veranstaltung erforderlich sind.
  • Diese Regelung gilt nicht für die Teilnehmer von Sportveranstaltungen wie z.B. Laufveranstaltungen oder Radrennen, weil hier die individuellen Teilnehmer und damit eine bestimmte Anzahl nicht zur Durchführung der Veranstaltung erforderlich sind (damit bleibt in diesem Bereich eine Gesamtanzahl von 100 Personen).

Kommentieren


Schlagworte