Mann bedrohte Innsbrucker Zugschaffner in Kärnten mit Umbringen

Der 45-jährige Italiener wurde in Villach von der Polizei aus dem Zug geholt und festgenommen. Der ÖBB-Mitarbeiter hatte zuvor die Exekutive verständigt.

Villach – Ein 45-jähriger italienischer Staatsangehöriger hat am Samstag in der Früh einen Zugbegleiter (36) der ÖBB in Kärnten mit dem Umbringen bedroht. Ein Motiv konnte laut Polizei noch nicht eruiert werden, auch nicht, ob es sich um eine Weigerung handelte, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Der 45-Jährige wurde in Villach von der Polizei aus dem Zug geholt und festgenommen.

Zu der Drohung gegen den 36-jährigen Zugbegleiter aus Innsbruck war es zwischen Spittal an der Drau und Villach gekommen. Der ÖBB-Mitarbeiter verständigte die Exekutive in Villach, die den Italiener dann am Bahnhof vorläufig festnahm. Der Mann wird nach Abschluss der Erhebungen bei der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt. (APA)


Kommentieren


Schlagworte