Gefriertruhe in Flammen: Mehrere Feuerwehren in Anras im Einsatz

Nach Arbeiten mit einem Heißluftfön brach in einem Wohnhaus ein Feuer aus. Fast 90 Mann der Feuerwehr rückten an, sie konnten Schlimmeres verhindern.

Im Einsatz standen mehrere Feuerwehren.
© Brunner

Anras – Ein Brand in Anras am Sonntagvormittag ist glimpflich ausgegangen, berichtet die Polizei. Eine Gefriertruhe stand nach Arbeiten mit einem Heißluftfön in Flammen, die Feuerwehr konnte die Lage rasch unter Kontrolle bringen. Verletzt wurde niemand.

Laut Polizei führte ein 51-Jähriger gegen 10.20 Uhr im Schutzraum des Wohnhauses Arbeiten durch, danach legte er den Heißluftfön auf der Gefriertruhe ab und ging in ein anderes Zimmer. Als er die Flammen bemerkte, war ein selbstständiges Löschen nicht mehr möglich.

87 Mann der Freiwilligen Feuerwehren Anras, Abfaltersbach, Strassen und Lienz rückten mit schwerem Atemschutz an an. Sie konnten das Feuer rasch löschen. Die Schadenshöhe war zunächst nicht bekannt. Neben der Feuerwehr waren auch noch Rettung und Polizei vor Ort. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und eine von fünf Snow Cards Tirol gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Schlagworte