Mordalarm in Salzburg: 81-Jährige wurde wohl vor drei Tagen erstochen

Im Salzburger Stadtteil Maxglan ermittelt die Mordkommission: Dort wurde am Sonntag eine 81-jährige Frau tot aufgefunden. Sie wies mehrere Stichwunden auf, die ihr vermutlich am Freitag zugefügt wurden, wie die Obduktion ergab.

In Salzburg wurde am Sonntag eine Pensionistin tot in ihrer Wohnung entdeckt. Sie wurde offenbar erstochen.
© APA/Gindl

Salzburg – Eine 81-jährige Frau ist Ende voriger Woche in ihrer Wohnung in der Stadt Salzburg erstochen worden. Die Leiche der zurückgezogen lebenden Frau wurde am Sonntagvormittag entdeckt, am Dienstag ging die Polizei dann mit dem Fall an die Öffentlichkeit. Vom Täter fehlt vorerst jede Spur. "Es ist wie die Suche nach einer Nadel in einem Heuhaufen", sagte ein Kriminalist zur APA.

Entdeckt wurde die 81-Jährige von einer Bekannten. Diese hatte am Sonntag nachgeschaut, weil sie die betagte Frau nicht mehr erreichen konnte. Die Tote wies mehrere Stichwunden auf. Wie sich später herausstellte, war sie verblutet. Die Gerichtsmedizin geht davon aus, dass sich die Tat vermutlich schon am vergangen Freitag ereignet hat. Die Frau lebte in einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Maxglan, die Nachbarn wurden inzwischen befragt. Außerdem stellten die Kriminalisten zahlreiche Spuren sicher. Diese müssen allerdings erst ausgewertet werden.

Weitere Einzelheiten gab die Polizei vorerst nicht bekannt, weil eine Veröffentlichung von Details die Ermittlungen behindern könnte. So ist derzeit nicht bekannt, ob in der Wohnung die Tatwaffe sichergestellt wurde. Auch ob etwas aus der Wohnung gestohlen wurde, also möglicherweise ein Raubmord geschah, wollte die Polizei nicht sagen.

Fest steht, dass die Frau sehr zurückgezogen gelebt hat. Selbst die wenigen Menschen, mit denen sie noch in Verbindung stand, hätten lediglich losen Kontakt zu ihr gehabt, sagte ein Polizist. Das erschwere auch die Ermittlungen. Derzeit werde in alle Richtungen ermittelt und auf die Auswertung der sichergestellten Spuren gewartet. (APA)


Schlagworte