30-Jährige ohne Führerschein verursachte Unfall in St. Gertraudi

St. Gertraudi – Glimpflich endete am Mittwoch ein Verkehrsunfall in St. Gertraudi, der von einer Lenkerin ohne Führerschein verursacht wurde. Die 30-Jährige fuhr um die Mittagszeit mit einem Auto auf der Tiroler Straße Richtung Westen. Dabei geriet sie auf die Gegenfahrbahn und touchierte zwei entgegenkommende Fahrzeuge.

Verletzt wurde niemand, die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt. Bei der Lenkerin wurde laut Polizei vom Sprengelarzt Fahruntüchtigkeit festgestellt. (TT.com)


Schlagworte