Haarfärbemittel erhöhen das Risiko für einige seltene Krebsarten

Ein Wiener Forschungsteam wertete die Daten einer amerikanischen Studie von Krankenpflegerinnen aus und fand heraus, dass Haarefärben keine nennenswerten Einflüsse auf die meisten Krebsarten hatte, allerdings auf einige seltene.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen