Nach Lkw-Unfall in Kufstein: Sperre auf der A12 bei Kufstein heute Nacht

Wegen der Bergung eines verunglückten Lkw auf der Inntalautobahn auf Höhe Ebbs muss die A12 heute Nacht in Fahrtrichtung Italien bei Kufstein komplett gesperrt werden. Eine Umleitung wird eingerichtet.

Warum der Lkw-Lenker über den Fahrbahnrand geriet, ist derzeit noch nicht bekannt. Das Fahrzeug kann erst heute Nacht geborgen werden.
© ZOOM.TIROL

Ebbs – Fahrzeuglenker müssen sich heute Nacht auf der Inntalautobahn bei Kufstein in Fahrtrichtung Italien auf eine längere Sperre einstellen: Nachdem dort Samstagfrüh ein Sattelschlepper verunglückt ist, wurde die Bergung des Fahrzeugs für 22 Uhr angesetzt. Laut Polizei soll diese zwei bis drei Stunden dauern. Dazu ist eine Totalsperre der Richtungsfahrbahn sowie der Zufahrt Kufstein Nord notwendig. Eine regionale Umleitung wird eingerichtet.

Der 29-jährige Lkw-Lenker geriet heute Früh gegen 8.15 Uhr mit seinem Sattelschlepper im Gemeindegebiet von Ebbs in einem Baustellenbereich über den rechten Fahrbahnrand hinaus. Das Fahrzeug kippte daraufhin über die Böschung. Mehrere Bäume verhinderten ein Abrutschen bis zum Böschungsfuß. Der 29-jährige Ukrainer musste von der Feuerwehr Kufstein aus dem Fahrzeug geborgen werden. Er blieb unverletzt. Am Sattelschlepper entstand schwerer Sachschaden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand traten keine Flüssigkeiten aus. (TT.com)


Schlagworte