Männer stahlen Geld aus Safe von Lebensmittelmarkt in Rum

Eine offen stehende Büro-Türe eröffnete zwei Unbekannten die Möglichkeit, eine Geldkassette aus dem Safe eines Lebensmittelmarktes in Rum zu stehlen. Auch in Innsbruck und in Sellrain kam es zu Einbruchsdiebstählen.

(Symbolfoto)
© APA\/HERBERT PFARRHOFER

Rum, Innsbruck, Sellrain – Zwei Männer haben am Samstagvormittag in Rum eine offen stehende Bürotüre eines Lebensmittelmarktes in Rum für einen Diebstahl genutzt. Einer der beiden Täter mittleren Alters, wie die Polizei beschreibt, beobachtete die Gegend, der zweite ging um 11.48 Uhr mit einer zuvor von der Kassa gestohlenen Plastik-Tragetasche in das Büro. Dort entwendete er eine Geldkassette mit einem niedrigen dreistelligen Eurobetrag aus dem Safe. Dieser war unversperrt. Danach verließen die beiden das Geschäft. Beide trugen Mund-Nasen-Schutz. Nur zehn Minuten später betrat einer der Männer mit dem Plastiksack die Filiale erneut und ging erneut in das Büro – diesmal ohne Mund-Nasen-Schutz. Nun befand sich jedoch ein Mitarbeiter im Büro, es blieb also beim Versuch. Der Täter verließ das Geschäft wieder. Bemerkt wurde die Tat schließlich erst durch Mitarbeiter gegen 13 Uhr.

Zwischen Freitag 22 Uhr und Samstag 16 Uhr brachen Unbekannte indes am Innsbrucker Bleichenweg in ein Schrebergartenhaus ein. Dort konsumierten der oder die Täter Getränke und entwendeten mehrere Ladekabel sowie Bargeld im niederen dreistelligen Eurobereich.

In Sellrain brachen Unbekannte wiederum in das Vereinsheim eines Sportklubs ein. Dazu zwängten sie Fenster im Erdgeschoss auf. Auch brachen sie eine weitere Tür zu einem Abstellraum auf. Von dort ließen sie eine Handkassa mitgehen und erbeuteten so Bargeld im dreistelligen Eurobereich. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Schlagworte