Kulinarik auf der Alm, Teil 8: Graukas aus dem Haus von Klaus

In der letzten Folge der TT-Almreihe stellen wir die von Gault&Millau ausgezeichnete Tuftlalm hoch über Lermoos vor. Pächterfamilie Mairoser stellt auf 1500 Höhenmetern fünf Käsevarianten her.

Lea, Klaus und Sandra Mairoser (v.li.) betreiben die Lermooser Tuftl-alm.
© Thomas Böhm

Von Judith Sam

Lermoos – Joachim Hubert gibt es nicht gern zu, aber an ihm nagt die Höhenangst. Schweißnasse Hände, Herzklopfen – der erste Schritt auf die Aussichtsplattform der Tuftlalm kostet den Münchner Touristen Überwindung. Zehn Meter ragt sie über den Waldboden hinaus.

Doch der Weg über den Gitterboden lohnt sich. An dessen Ende ist Hubert so angetan vom Blick auf den Zwischentorener Talkessel, dass er es sogar wagt, das Geländer loszulassen, um Fotos zu schießen. Darauf erkennt man imposante Gipfel wie die Zug- und Sonnenspitze, die Weite des Tals und die wenige Meter entfernte Lermooser Tuftlalm.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte