92-Jähriger zwei Wochen nach Unfall auf Schutzweg in Wörgl verstorben

Der Mann war am 13. September auf einem Schutzweg von einem Auto erfasst worden. Nun erlag er im BKH Kufstein seinen schweren Verletzungen.

Ein Hubschrauber hatte den Schwerverletzten ins Innsbrucker Krankenhaus geflogen.
© ZOOM.TIROL

Wörgl – Zwei Wochen nach einem Verkehrsunfall in Wörgl ist ein 92-Jähriger an seinen schweren Verletzungen gestorben. Der Mann war am 13. September auf einem Schutzweg von einem Pkw erfasst und mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe geschleudert worden. Ein Rettungshubschrauber hatte den schwer verletzten Mann in die Innsbrucker Klinik geflogen, später wurde er ins BKH Kufstein verlegt.

Das Auto war von einem 28-Jährigen gelenkt worden. Der Unfall hatte sich auf der Gottlieb-Weißbacher-Straße ereignet und zog eine einstündige Sperre der Tiroler Straße (B171) nach sich. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaper

Schlagworte