ÖSV-Boss Schröcksnadel: „Kann mir Kitzbühel mit Zuschauern vorstellen“

Peter Schröcksnadel (79), Präsident des Österreichischen Skiverbands, glaubt in seinem letzten Amtsjahr trotz der Corona-Krise an Zuschauerrennen. Der Tiroler setzt auf einen Durchbruch bei der Impfstoff-Suche.

Noch hat ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel die Hoffnung auf gefüllte Zuschauerränge bei den Hahnenkammrennen in Kitzbühel nicht aufgegeben.
© gepa

Haben Sie Dominic Thiems Auftritt im US-Open-Finale mitverfolgt?

Schröcksnadel (lacht): Ich habe nach dem zweiten Satz abgeschaltet, weil ich dachte, das wird nichts mehr.

Ein sporthistorischer Erfolg jedenfalls, von einem außergewöhnlichen Sportler. Sehen Sie Parallelen zwischen Thiem und Marcel Hirscher?

Schröcksnadel: Das lässt sich so nicht sagen, das sind unterschiedliche Typen. Aber Thiem muss ein unheimlich guter Athlet sein, um so etwas zu schaffen, um aus so einer Situation noch einmal zurückzukommen.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte