Motorradfahrer verlor bei Hainzenberg Kontrolle und prallte gegen Auto

Symbolfoto.
© Rehfeld

Hainzenberg – Ein 59-Jähriger fuhr am Donnerstagnachmittag mit seinem Motorrad auf der Gerlosbundesstraße talwärts. Auf gerader Strecker verlor der Deutsche plötzlich die Kontrolle. Er geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal mit einem Auto.

Der Mann schlitterte mitsamt dem Motorrad noch rund 50 Meter über die Fahrbahn, wurde über die Leitschiene katapultiert und gegen die angrenzende Böschung geschleudert. Der 59-Jährige erlitt nach Angaben der Polizei Verletzungen unbestimmten Grades. Er wurde in das Krankenhaus Schwaz eingeliefert. Der Autofahrer und seine beiden Mitfahrer blieben unverletzt. (TT.com)


Schlagworte