Störung bei Google: Dienste nach 23 Minuten wieder online

Mountain View – Die vielgenutzten Cloud-Dienste von Google waren in der Nacht zum Freitag von einer weitreichenden Störung betroffen. Nutzer beklagten sich im Netz unter anderem über Ausfälle beim Speicherdienst Google Cloud, der Fotoplattform Google Photos und dem Videochat-Angebot Google Meet.

Google selbst zeigte auf der Webseite zur Verfügbarkeit seiner Dienste eine Störung in der sogenannten Cloud Console an, die Online-Infrastruktur für Apps zur Verfügung stellt.

Am Freitag in der Früh teilte der Konzern mit, dass die für einige Nutzer gestörten Dienste nach 23 Minuten wieder online gewesen seien. Ursache für die Störung sei der Ausfall einer Gruppe von Servern gewesen, schrieb Google-Manager Urs Hölzle auf Twitter. (APA/dpa, TT.com)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte