Richter zweifelt an Trumps Plan: TikTok-Bann ist womöglich rechtswidrig

Ein US-Gericht kippt den geplanten Download-Stopp der Video-App TikTok. Der zuständige Richter begründet die Entscheidung mit rechtlichen Bedenken bei dem Vorhaben der Regierung. Diese beruft sich auf ein Notstandsgesetz – versucht dabei aber offenbar, eine entscheidende Klausel zu umgehen.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen