Von Hochsommer bis Frühwinter: September 2020 war zu warm und zu nass

Der zu Ende gehende Monat hatte alles zu bieten: In Innsbruck wurden häufiger mehr als 25 Grad gemessen als im Juni, insgesamt war es deutlich wärmer als gewöhnlich. Gleichzeitig fiel auch jede Menge Regen und gegen Ende kündigte sich der Winter an.

  • Artikel
  • Diskussion

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen