Stigger fuhr bei Weltcup in Nove Mesto erstmals aufs Podest

Mountainbikerin Laura Stigger.
© EGO

Die Tiroler Mountainbikerin Laura Stigger hat einen Tag nach dem fünften Rang im Cross-Country beim Weltcup in Nove Mesto am Freitag im Short-Track-Bewerb den dritten Rang geholt. Die 20-Jährige musste nur Siegerin Evie Richards (GBR) und Weltmeisterin Pauline Ferrand Prevot (FRA) den Vortritt lassen und wurde mit gleicher Zeit gewertet. Sie drehte zudem die schnellste Runde. "Ich bin super happy und hätte mir nie gedacht, dass es so gut läuft", freute sich Stigger. (APA)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte