Kollision mit Auto in Kössen: Biker (57) und Beifahrerin (62) schwer verletzt

Eine Autolenkerin wollte auf einer Bushaltestelle wenden und übersah dabei das Motorrad. Trotz Vollbremsung kam es zum Zusammenprall.

Die Verletzten wurden ins Krankenhaus gebracht.
© ZOOM.TIROL

Kössen – Drei Verletzte forderte ein Unfall am Sonntag in Kössen. Ein Auto kollidierte in der Mittagszeit mit einem Motorrad. Dabei wurden der 57-jährige Biker und seine 62-jährige Beifahrerin schwer verletzt, während die 55-Jährige Autolenkerin nur leichte Verletzungen davontrug.

📽️ Video | Unfall mit drei Verletzten in Kössen

Kurz vor 12 Uhr wollte die Deutsche ihren Wagen bei einer Bushaltestelle auf der L39 in Richtung Erpfendorf wenden, dabei übersah sie den in die selbe Richtung fahrenden Motorradfahrer. Wie die Polizei berichtet, konnte auch eine Vollbremsung des Bikers die Kollision nicht mehr verhindern. Er wurde mit seiner Begleiterin auf die Straße geschleudert.

Nach der Erstversorgung wurden die beiden Schwerverletzten in die Krankenhäuser Traunstein bzw. Rosenheim geflogen. Die Autofahrerin wurde ins Krankenhaus St. Johann gebracht. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte