EuGH

Europäischer Gerichtshof kippt ungarisches Hochschulgesetz

Die Regierung des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban wirft dem US-Milliardär George Soros die geplante Massenansiedlung von Migranten in Europa vor.
© EMMANUEL DUNAND

Das ungarische Gesetz schrieb vor, dass ausländische Universitäten auch im Heimatland einen Standort haben müssen und der Betrieb von Ungarn vertraglich mit dem Heimatland vereinbart werden muss. Nach Ansicht des EuGH beschneiden die von Ungarn ergriffenen Maßnahmen die akademische Freiheit.

Verwandte Themen