Unfall auf Lofererstaße mit zwei Sattelzügen: Autolenker verletzt

In Kirchbichl musste ein Lkw-Fahrer sein Sattelzuggespann anhalten. Auch ein Autolenker stoppte. Ein nachfolgender Lkw-Lenker schob nach einer Vollbremsung den Wagen auf den davorstehenden Anhänger auf.

Kirchbichl – Gegen 10 Uhr fuhr am Dienstag ein 35-Jähriger mit einem Sattelzuggespann auf der Lofererstraße in Richtung St. Johann. In Kirchbichl musste er auf Höhe einer Tankstelle verkehrsbedingt anhalten. Ein nachfolgender 51-Jähriger stoppte ebenfalls sein Auto. Ein 58-Jähriger, der mit einem Sattelzug folgte, musste nun eine Vollbremsung einleiten.

Die Ladung in seinem Zementsilo schwappte nach vorn, der Lkw wurde auf den Wagen geschoben. Dieser wiederum prallte durch die Wucht gegen den davorstehenden Sattelanhänger. Der Autolenker wurde bei dem Unfall laut Polizei leicht verletzt. Die Rettung brachte den 51-Jährigen in das Krankenhaus Kufstein. Die Fahrzeuge wurden leicht beschädigt. Die Lofererstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme kurzzeitig erschwert passierbar. (TT.com)


Schlagworte