Motorradfahrer (36) bei Kollision mit Pkw in Innsbruck verletzt

Innsbruck – Bei einem Abbiegemanöver hat ein Pkw am Donnerstagnachmittag in Innsbruck einen Motorradfahrer (36) erfasst. Die 19-jährige Autolenkerin hatte den entgegenkommenden Biker beim Linksabbiegen an einer Ampel übersehen.

Bei der rechtwinkligen Kollision wurde der 36-Jährige erst auf die Windschutzscheibe und dann auf die Straße geschleudert. Die Rettung brachte ihn ins Krankenhaus. Wie schwer er sich verletzt hat, ist nicht bekannt. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Schaden. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte