Tiroler Raphael Haaser sicherte sich das letzte ÖSV-Ticket für Sölden

Der 23-Jährige aus Maurach am Achensee setzte sich in der internen ÖSV-Quali gegen sieben Teamkollegen durch.

Andreas Puelacher gratuliert Raphael Haaser zur erfolgreichen Qualifikation.
© ÖSV

Pitztal - Der Tiroler Raphael Haaser hat am Samstag bei internen Riesentorlauf-Qualifikationsläufen des Österreichischen Ski-Verbandes am Pitztaler Gletscher das achte und letzte Herren-Ticket für den Weltcup-Auftakt in der kommenden Woche in Sölden ergattert. Der 23-Jährige setzte sich unter anderem gegen Dominik Raschner und Adrian Pertl durch. Manuel Feller, Marco Schwarz, Stefan Brennsteiner, Roland Leitinger, Matthias Mayer, Vincent Kriechmayr und Patrick Feurstein waren gesetzt. (APA)


Kommentieren


Schlagworte