Tiroler Raphael Haaser sicherte sich das letzte ÖSV-Ticket für Sölden

Der 23-Jährige aus Maurach am Achensee setzte sich in der internen ÖSV-Quali gegen sieben Teamkollegen durch.

  • Artikel
  • Diskussion
Andreas Puelacher gratuliert Raphael Haaser zur erfolgreichen Qualifikation.
© ÖSV

Pitztal - Der Tiroler Raphael Haaser hat am Samstag bei internen Riesentorlauf-Qualifikationsläufen des Österreichischen Ski-Verbandes am Pitztaler Gletscher das achte und letzte Herren-Ticket für den Weltcup-Auftakt in der kommenden Woche in Sölden ergattert. Der 23-Jährige setzte sich unter anderem gegen Dominik Raschner und Adrian Pertl durch. Manuel Feller, Marco Schwarz, Stefan Brennsteiner, Roland Leitinger, Matthias Mayer, Vincent Kriechmayr und Patrick Feurstein waren gesetzt. (APA)

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte