63-Jähriger in Kramsach mit E-Rollstuhl abgestürzt und schwer verletzt

Ein Rollstuhlfahrer geriet über den Fahrbahnrand der Unterinntalstraße und stürzte etwa fünf Meter weit in ein Waldstück. Der Mann wurde schwer verletzt.

Symbolfoto.
© JAKOB GRUBER

Kramsach – Am Samstag gegen 15.40 Uhr war ein 63-Jähriger in Kramsach mit seinem elektrisch betriebenen Rollstuhl auf der Unterinntalstraße in Richtung Osten unterwegs. Aus unbekannter Ursache geriet er über den rechten Fahrbahnrand hinaus und stürzte etwa fünf Meter weit in ein steiles Waldstück ab. Der Mann wurde dabei schwer verletzt. Er wurde von der Bergrettung Kramsach geborgen und anschließend mit der Rettung ins Krankenhaus Kufstein eingeliefert. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte