Armenien/Aserbaidschan

Neue Explosionen erschüttern Hauptstadt von Berg-Karabach

Trotz der Waffenruhe soll es von beiden Seite weiter Angriffe geben.
© ARIS MESSINIS / AFP

Die zwischen Armenien und Aserbaidschan vereinbarte Waffenruhe im Konflikt um Berg-Karabach ist bis Sonntagmorgen nicht vollständig in die Tat umgesetzt worden. Beide Seiten warfen einander auch am frühen Morgen Verstöße gegen die Abmachung und weitere Angriffe vor.

Verwandte Themen