„Wenn nötig, tödliche Waffen": Belarus erlaubt Schüsse auf Demonstranten

Belarus' Präsident Lukaschenko scheint sich endgültig entschieden zu haben, mit allen Mitteln an seiner Macht festzuhalten. Die Polizei darf nun mit scharfen Waffen auf Demonstranten schießen. Mit den sinkenden Chancen auf einen friedlichen Wandel wächst der Druck aus dem Ausland.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen