„Berta“ aus „Two and a Half Men“: Schauspielerin Conchata Ferrell ist tot

Die Schauspielerin starb im Alter von 77 Jahren an den Folgen eines Herzinfarkts. Schon seit Beginn des Jahres hatte Ferrell mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen.

In der Sitcom verkörperte sie von Beginn an die Haushälterin Berta.
© YouTube/Screenshot

Los Angeles – Zwölf Jahre lang war Conchata Ferrell in ihrer Rolle als Haushälterin „Berta“ nicht aus der Serie „Two and a Half Men“ wegzudenken. Am Montag ist die Schauspielerin an den Folgen eines Herzinfarkts verstorben, wie US-Medien in Berufung auf Ferrells Familie übereinstimmend berichten. Sie wurde 77 Jahre alt.

Bereits vor ihrem Tod hatte Ferrell mit einer Reihe von gesundheitlichen Rückschlägen zu kämpfen. Aufgrund einer Niereninfektion wurde sie bereits Anfang des Jahres auf der Intensivstation eines Krankenhauses behandelt. Im Sommer wurde bekannt, dass die Schauspielerin wegen eines Herzinfarkts erneut in die Klinik eingeliefert worden war – sie hatte einen zehnminütigen Herzstillstand erlitten und lag daraufhin weitere vier Wochen auf der Intensivstation. Im Juli wurde Ferrell dann in eine Langzeitpflegeeinrichtung verlegt.

Die Schauspielerin hinterlässt ihren Ehemann Arnie und Tochter Samantha. (TT.com)

Reaktionen zum Tod von Conchata Ferrell

"Two and a Half Men"-Star Charlie Sheen sprach auf Twitter von einem schockierenden und schmerzhaften Verlust. Ferrell sei ein "absoluter Schatz", ein vollendeter Profi und eine wahre Freundin gewesen.

Co-Star Jon Cryer beschrieb Ferrell als "wunderbaren Menschen". "Bertas ruppiges Äußeres war eine Erfindung der Drehbuchautoren", schrieb Cryer auf Twitter. Ihre Wärme und ihre Verletzbarkeit seien ihre wahre Stärke gewesen.

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte