Schwerer Unfall in Bichlbach: Auto kollidierte mit Linienbus

Laut derzeitigem Ermittlungsstand kam ein 23-jähriger Autofahrer Freitagfrüh in Bichlbach auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem Linienbus zusammen. Der Pkw-Lenker und ein Fahrgast wurden verletzt.

Der 23-jährige Autofahrer wurde bei dem Zusammenstoß mit einem Linienbus schwer verletzt.
© ZOOM.TIROL

Bichlbach – Zwei Verletzte gab es am Freitag bei einem schweren Verkehrsunfall in Bichlbach-Au. Ein Linienbus fuhr gegen 6.10 Uhr mit sechs Fahrgästen von Bichlbach-Dorf kommend in Fahrtrichtung Fernpass.

📽️ Video | Schwerer Unfall in Bichlbach mit zwei Verletzen

Zur gleichen Zeit lenkte ein 23-Jähriger sein Auto vom Fernpass kommend in Fahrtrichtung Reutte. Laut derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei wird davon ausgegangen, dass der 23-Jährige mit seinem Fahrzeug aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet und mit dem Bus kollidierte. Der Bus kam von der Straße ab, geriet ins Schleudern und rammte zwei Bäume sowie einen Straßenleitpflock. Das Auto kam auf der Straße zum Stillstand.

Der 23-jährige wurde bei dem Unfall im Auto eingeklemmt und musste von den Freiwilligen Feuerwehren Bichlbach und Lermoos befreit werden. Der Rettungshubschrauber flog den Schwerverletzten daraufhin ins Krankenhaus nach Reutte.

Ein Fahrgast des Linienbusses wurde leicht verletzt. Der 50-jährige Busfahrer blieb unverletzt.

Der durchgeführte Alkomattest mit dem Busfahrer verlief negativ. Mit dem Pkw-Lenker konnte aufgrund der Schwere seiner Verletzung kein Alkomattest vor Ort durchgeführt werden. (TT.com)


Schlagworte