Land Tirol warnt vor Lawinengefahr am Wochenende

Symbolfoto.
© TT-Archiv

Innsbruck – Das Land Tirol hat am Freitag vor Lawinengefahr auf den Bergen gewarnt. Am Freitag und Samstag soll die Schneefallgrenze erneut unter 1000 Meter Seehöhe sinken, es werden "tiefwinterliche Verhältnisse" erwartet. Am Sonntag soll sich das Wetter bessern. "Ein erster Wintereinbruch im Oktober ist nicht ungewöhnlich, jedoch wird die Lawinengefahr aufgrund der Neuschneemengen oft unterschätzt, was Lawinenunfälle zur Folge hat", sagte Rudi Mair vom Lawinenwarndienst Tirol.

Nachdem das Skitourengehen an Attraktivität gewinne, sei es umso wichtiger, dass man sich über die Lawinensituation informiert, sagte LHStv. Josef Geisler (ÖVP). Das gelte vor allem für jene mit weniger Erfahrung. Das Land verwies auf den gemeinsamen Lawinenwarndienst von Tirol, Südtirol und dem Trentino. In der vergangenen Saison veröffentliche der Lawinenwarndienst Tirol 170 Lawinenlageberichte sowie 602 Schneeprofile in 29 Regionen. (APA)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahres-Vignetten gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte