In scharfer Kurve kollidiert: Zwei Verletzte bei Unfall in Wörgl

Ein 82-Jähriger dürfte zu schnell in die Kurve eingefahren sein, er geriet über die Fahrbahnmitte und prallte gegen einen entgegenkommenden Wagen.

Die Autos wurden beim Unfall erheblich beschädigt.
© ZOOM.TIROL

Wörgl – Zwei Verletzte forderte ein Unfall am Samstagabend in Wörgl. Kurz nach 19 Uhr war ein 82-jähriger Autofahrer auf der Brixentalstraße (B170) unterwegs, neben ihm saß seine 79-jährige Frau. Der Deutsche dürfte mit überhöhter Geschwindigkeit in eine scharfe Rechtskurve eingefahren sein, berichtet die Polizei: Er geriet über die Fahrbahnmitte hinaus und kollidierte seitlich mit einem entgegenkommenden Wagen.

An dessen Steuer saß ein 57-jähriger Österreicher mit seiner 48-jährigen Gattin, sie wurden unbestimmten Grades verletzt und ins Krankenhaus Kufstein gebracht. Die Kinder des Paars (13 und 16 Jahre), die ebenfalls im Auto saßen, blieben unverletzt. Auch der deutsche Unfalllenker und seine Frau kamen mit einem Schreck davon. Beide Autos wurden erheblich beschädigt. (TT.com)


Schlagworte