Lawine verlegte Obernberger Landesstraße: Keine Fahrzeuge verschüttet

Eine Lawine ging am Dienstagnachmittag auf die Obernberger Landesstraße ab. Autos oder Personen wurden nicht erfasst.

(Symbolfoto)
© BARBARA GINDL

Obernberg am Brenner – Zu einem Lawinenabgang ist es am Dienstagnachmittag in Obernberg am Brenner gekommen. Ein Schneebrett verlegte gegen 18.30 Uhr die Obernberger Landesstraße auf einer Länge von 30 Metern und einer Höhe von 1 bis 1,5 Metern. Das berichtete die Polizei am Abend. Es wurden demnach weder Autos noch Personen erfasst, niemand wurde verletzt.

Die Räumung wurde durchgeführt von der Feuerwehr Obernberg, Bergrettung Gries/Obernberg, Bedienstete der Gemeidne Obernberg sowie eine Polizeistreife der PI Steinach/Wipptal. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte