Gaudu Tagessieger, Roglic verteidigte die Gesamtführung souverän

Ausreißer David Gaudu feierte den größten Erfolg seiner bisherigen Karriere. Primoz Roglic ist weiter im Roten Trikot des Gesamtführenden unterwegs.

David Gaudu durfte über den ersten Etappensieg bei einer großen Rundfahrt jubeln.
© imago

Alto de La Farrapona – Der Franzose David Gaudu hat am Samstag auf der schwierigen 11. Etappe der Spanien-Radrundfahrt seinen bisher größten Erfolg gefeiert. Nach 170 km von Villaviciosa zur Bergankunft am Farrapona-Pass setzte sich der 24-Jährige vor seinem Fluchtgefährten Marc Soler durch. Die Gruppe der Besten der Gesamtwertung hatte 63 Sekunden Rückstand, der Slowene Primoz Roglic behielt das Rote Trikot vor dem zeitgleichen Richard Carapaz (ECU). Felix Großschartner ist Gesamt-Siebenter.

🎥 Highlight-Video der elften Vuelta-Etappe

Der Oberösterreicher Großschartner präsentierte sich bei der Vier-Pässe-Fahrt (jeweils 1. Kategorie) neuerlich sehr stark. Erst im Finish des 16,5 km langen Schlussanstiegs büßte der Bora-Profi als 15. zwölf Sekunden auf Roglic ein. In der Gesamtwertung wurde der 26-Jährige von Soler überholt und ist vor einer weiteren Bergankunft mit 3:31 Minuten Rückstand Siebenter. Die Topfahrer verzichteten am Samstag auf Attacken, wohl auch im Hinblick auf den Schlussanstieg am Sonntag auf den gefürchteten Angliru. (APA)

📊 Vuelta a Espana - Ergebnisse

  • 11. Etappe (Villaviciosa - Alto de La Farrapona (170 km): 1. David Gaudu (FRA) Groupama 4:54:13 Std. - 2. Marc Soler (ESP) Movistar +4 Sek - 3. Michael Storer (AUS) Sunweb +52 - 4. Mark Donovan (GBR) Sunweb, gleiche Zeit - 5. Guillaume Martin (FRA) Cofidis +55 - 6. Aleksander Wlasow (RUS) Astana +58 - 7. Daniel Martin (IRL) Israel Start-Up Nation +1:03 Min. - 8. Enric Mas (ESP) Movistar - 9. Richard Carapaz (ECU) Ineos - 10. Primoz Roglic (SLO) Jumbo, alle gl.Zt. - 11. Hugh Carthy (GBR) EF 1:10.
  • Weiter: 15. Felix Großschartner (AUT) Bora 1:15
  • Gesamtwertung: 1. Roglic 45:20:31 Std. - 2. Carapaz, gleiche Zeit - 3. Martin +0:25 Min. - 4. Carthy +0:58 - 5. Mas +1:54 - 6. Soler 2:44 - 7. Großschartner +3:31 - 8. Alejandro Valverde (ESP) Movistar +3:44 - 9. Wouter Poels (NED) Bahrain +3:54 - 10. Mikel Nieve (ESP) Mitchelton 4:43

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte