Traktor ging in Flammen auf: Drei Feuerwehren in Zellberg im Einsatz

Aus unbekannten Gründen fing der vor einem Bauernhof abgestellte Traktor am Sonntag Feuer. Die Feuerwehr rückte mit 55 Mann und acht Fahrzeugen an und konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Anwesen verhindern.

Warum der Traktor plötzlich in Flammen aufging, ist derzeit noch nicht geklärt.
© ZOOM.TIROL

Zellberg – Zu einem Einsatz mussten die Feuerwehren Zell am Ziller, Ramsau und Laimbach am Sonntag gegen 20.20 Uhr nach Zellberg ausrücken: Dort war aus unbekannten Gründen ein Traktor in Vollbrand geraten. Die eingetroffenen Feuerwehren konnten ein Übergreifen des Brandes auf das angrenzende Wirtschafts- und Wohngebäude verhindern. Das Fahrzeug konnten die Florianijünger aber nicht mehr retten. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Die Feuerwehren waren mit insgesamt acht Fahrzeugen und 55 Feuerwehrleuten im Einsatz, ebenso waren ein Rettungsfahrzeug und eine Polizeistreife vor Ort. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Schlagworte