Topf mit Öl am Herd gelassen: Küche in Hopfgarten in Brand

Die Bewohnerin eines Mehrparteienhauses hatte am Dienstagabend einen Topf mit Öl auf der eingeschalteten Herdplatte gelassen und kurz die Wohnung verlassen. Als sie zurückkam, war bereits alles dicht verraucht.

Die Bewohner konnten das Mehrparteienhaus rechtzeitig verlassen.
© ZOOM.TIROL

Hopfgarten – Ein Topf mit Speiseöl wurde am Dienstag einer 56-jährigen Bewohner einer Wohnung in Hopfgarten zum Verhängnis: Die Frau hatte diesen gegen 18.15 Uhr auf dem eingeschalteten Herd gelassen und kurz die Wohnung verlassen. Als sie zurückkehrte, schlug ihr schon dichter Rauch entgegen und es stank stark nach eine Brand.

Die Küche der 56-jährigen Bewohnerin wurde schwer beschädigt.
© ZOOM.TIROL

Die Frau konnte die Wohnung gar nicht mehr betreten und schlug sofort bei den Nachbarn Alarm. Diese verständigten die Feuerwehr. Die in Brand stehende Küche konnte von den Einsatzkräften in kurzer Zeit unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden, wurde jedoch total beschädigt.

Alle Personen des Mehrparteienhauses konnten rechtzeitig ihre Wohnungen verlassen und blieben unverletzt. Durch die starke Rauchentwicklung wurden das Stiegenhaus und die anderen Wohnungen leicht beschädigt. Die Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt. Im Einsatz standen Feuerwehr, Rettung und Polizei. (TT.com)


Schlagworte