Die Krone zum Greifen nahe: So wird Hamilton in Istanbul Weltmeister

Mit dem siebenten WM-Titel könnte sich Lewis Hamilton den nächsten Eintrag in den Formel-1-Geschichtsbüchern sichern. Lediglich Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas könnte einer vorzeitigen Krönung in Istanbul dazwischenfunken. In den beiden Freitagstrainings war Max Verstappen im Red Bull der Schnellste.

Lewis Hamilton will in der Türkei ein weiteres Kapitel seiner Erfolgsgeschichte schreiben.
© ANTONIN VINCENT

Istanbul – Lewis Hamilton könnte schon am Sonntag (11.10 Uhr MEZ/live TT.com-Ticker, ORF 1, RTL und Sky) nach dem Grand Prix der Türkei als Formel-1-Weltmeister feststehen. Der Brite liegt vor dem viertletzten Saisonrennen 85 Punkte vor seinem einzigen verbliebenen Rivalen, seinem Mercedes-Teamkollegen Valtteri Bottas.

Beträgt der Vorsprung nach dem viertletzten WM-Lauf zumindest 78 Zähler, ist Hamilton Weltmeister und zieht mit sieben Titeln mit Rekordchampion Michael Schumacher gleich. Bei Punktegleichheit entscheidet die Anzahl der Siege. Hier kann Bottas Hamilton nicht mehr einholen. Die Szenarien:

Lewis Hamilton wird schon in der Türkei Rekordweltmeister, wenn ...

  • ... er vor Bottas ins Ziel kommt.
  • ... Bottas höchstens Siebenter wird.
  • ... er mindestens Zweiter wird und Bottas ohne der schnellsten Rennrunde (1 Zusatzpunkt) gewinnt.
  • ... er mindestens Vierter wird und Bottas höchstens Zweiter.
  • ... er mit der schnellsten Rennrunde Fünfter wird und Bottas höchstens Zweiter.
  • ... er Fünfter wird und Bottas höchstens Dritter.
  • ... er Sechster wird und Bottas ohne der schnellsten Rennrunde höchstens Dritter.
  • ... er Siebenter wird und Bottas höchstens Vierter.
  • ... er mit der schnellsten Rennrunde Achter wird und Bottas höchstens Vierter.
  • ... er Achter wird und Bottas höchstens Fünfter.
  • ... er mit der schnellsten Rennrunde Neunter wird und Bottas höchstens Fünfter.
  • ... er Neunter wird und Bottas höchstens Sechster.
  • ... er Zehnter wird und Bottas ohne der schnellsten Rennrunde höchstens Sechster.

📊 Verstappen in beiden Freitags-Trainings voran

Red-Bull-Pilot Max Verstappen hat am Freitag in den Freien Trainings für den Formel-1-Grand-Prix der Türkei in Akfirat den Ton angegeben. Die Rundenzeiten waren allerdings wenig aussagekräftig, weil der enorm rutschige Belag auf der neu asphaltierten Strecke vor den Toren Istanbuls die Piloten vor erhebliche Probleme stellte.

Lewis Hamilton kam mit 0,850 Sekunden Rückstand auf Rang vier.

  • 1. Session: 1. Max Verstappen (NED) Red Bull 1:35,077 Min. - 2. Alexander Albon (THA) Red Bull +0,241 Sek. - 3. Charles Leclerc (MON) Ferrari +0,430 - 4. Pierre Gasly (FRA)) AlphaTauri +0,466 - 5. Sebastian Vettel (GER) Ferrari +0,543 - 6. Daniil Kwjat (RUS) AlphaTauri +1,661 - 7. Lando Norris (GBR) McLaren +2,139 - 8. Antonio Giovinazzi (ITA) Alfa Romeo +2,426 - 9. Valtteri Bottas (FIN) Mercedes +2,552 - 10. Esteban Ocon (FRA) Renault +3,351. Weiter: 15. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes +5,148
  • 2. Session: 1. Max Verstappen (NED) Red Bull 1:28,330 Min. - 2. Charles Leclerc (MON) Ferrari +0,401 Sek. - 3. Valtteri Bottas (FIN) Mercedes +0,575 - 4. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes +0,850 - 5. Alexander Albon (THA) Red Bull +1,033; 6. Daniil Kwjat (RUS) AlphaTauri +1,359 - 7. Pierre Gasly (FRA) AlphaTauri +1,614 - 8. Sebastian Vettel (GER) Ferrari +1,692 - 9. Lance Stroll (CAN) Racing Point +1,967 - 10. Lando Norris (GBR) McLaren +2,577

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Kommentieren


Schlagworte