Angreifer tötete zwei Menschen in Frankreich auf offener Straße

Ein 35-Jähriger attackierte in der Stadt Cholet ein älteres Paar und einen 50-Jährigen. Laut Polizei gibt es keine Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund.

Cholet – Ein Angreifer hat im westfranzösischen Cholet zwei Männer auf offener Straße getötet und eine Frau schwer verletzt. Ein 35-Jähriger, der in der Nachbarschaft wohne, sei von der Polizei festgenommen worden, berichtete die Nachrichtenagentur AFP am Samstagabend unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft. Ermittler haben zunächst keinen Hinweis auf einen terroristischen Hintergrund der Angriffe.

Bei dem Angriff in der Stadt südöstlich von Nantes attackierte ein Mann zunächst ein älteres Ehepaar – ein 83-Jähriger starb, seine 81-jährige Frau wurde schwer verletzt. Bei einem weiteren Angriff wurde ein Mann im Alter von etwa 50 Jahren getötet.

In Frankreich gilt wegen mehreren mutmaßlich terroristisch motivierten Gewalttaten mit mehreren Toten die höchste Terrorwarnstufe. Erst Ende Oktober hatte ein Angreifer im südfranzösischen Nizza drei Menschen in einer Kirche getötet. (dpa)


Schlagworte