43-Jährige ging in Rattenberg mit einem Messer auf ihren Partner los

Am Samstagabend wurde die Polizei zu einer Wohnung in Rattenberg gerufen. Während eines Streits wollte eine Frau mit einem Küchenmesser auf ihren Lebensgefährten einstechen.

(Symbolfoto)
© TT / Thomas Böhm

Rattenberg – Eine gewalttätige Auseinandersetzung in einer Wohnung in Rattenberg endete am Samstagabend mit der Festnahme einer 43-Jährigen. Kurz nach 21 Uhr war die Frau mit einem Messer auf ihren 54 Jahre alten Lebensgefährten losgegangen. Laut Polizei versuchte sie dem Mann mit einem etwa 15 Zentimeter langen Küchenmesser in den Bauch zu stechen. Er schaffte es, seine Hand zwischen Bauch und Messer zu bringen und wurde zwischen Daumen und Zeigefinger verletzt.

Die Auseinandersetzung ging anschließend noch weiter. Dabei erlitt die 43-Jährige eine Wunde oberhalb eines Auges. Die alarmierten Polizeibeamten stellten das Küchenmesser in der Wohnung sicher. Die Wunden des Paares wurden erstversorgt, dann brachte die Rettung beide in das Krankenhaus Kufstein.

Nach der ärztlichen Behandlung wurde die Frau auf Anordnung der Staatsanwaltschaft festgenommen und zur Polizeidienststelle gebracht. Im Laufe des Sonntags wird das Paar einvernommen und die Ermittlungen zum Tatablauf werden fortgesetzt. (TT.com)


Schlagworte