Auto überschlug sich bei Achenkirch: Zwei 18-Jährige verletzt

Auf der Geißalmbrücke kam ein 18-Jähriger mit seinem Auto von der Fahrbahn ab. Offenbar hatte er wegen Frosts auf der Fahrbahn die Kontrolle verloren. Sein Beifahrer wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Spital geflogen.

Die beiden 18-Jährigen, die in dem Auto saßen, wurden bei dem Unfall verletzt.
© ZOOM.TIROL

Achenkirch – In der Nacht auf Sonntag waren zwei 18-Jährige in einem Wagen auf der Walchenstraße (L28) vom Sylvensteinspeicher in Richtung Achenkirch unterwegs. Auf der Geißalmbrücke verlor der junge Lenker die Kontrolle über sein Auto – offenbar hatte Frost die Fahrbahn rutschig werden lassen.

Das Fahrzeug kam von der Straße ab, auf der ansteigenden Böschung überschlug es sich. Die beiden Deutschen erlitten laut Polizei Verletzungen unbestimmten Grades. Der Lenker wurde nach der Erstversorgung von der Rettung in das Krankenhaus in Bad Tölz gebracht. Sein Beifahrer musste mit dem Notarzthubschrauber "Christoph München" in das Krankenhaus nach Murnau geflogen werden. Die Landesstraße war für etwa zwei Stunden gesperrt. (TT.com)

TT-ePaper testen und eine von drei Gasser Tourenrodeln gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Die TT verlost drei Gasser Tourenrodeln und 50 Thermosflaschen

Schlagworte