Hurrikan „Iota“ hinterließ in Mittelamerika Schäden und Tote

Erneut wird Mittelamerika von einem gefährlichen Hurrikan getroffen. „Iota“ verliert über Land an Stärke, doch die Gefahr ist nicht gebannt: Große Gebiete in der Region stehen unter Wasser, und es gibt Tote.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen