Tirol musiziert wieder im Lockdown: Wir suchen die schönsten Balkonkonzerte

Bereits beim ersten Lockdown im Frühjahr beteiligten sich zahlreiche Profi- und Hobbymusiker an Balkonkonzerten täglich um 18 Uhr. Auch Wohnzimmerkonzerte fanden regen Anklang. Die Aktion soll nun wiederholt werden. Wir freuen uns über Video-Material.

  • Artikel
  • Video
  • Diskussion
Wie im Frühjahr beteiligten sich viele heimische Musiker wieder an den Balkon-, Garten- und Wohnzimmerkonzerten.
© Screenshot/Facebook/YouTube

Innsbruck – Was als Flashmob begann entwickelte sich im Frühjahr zu einem täglichen Ritual. Während des ersten Corona-Lockdowns begaben sich zahlreiche Hobby- und Profimusiker auf ihre Terrassen und Balkone und musizierten drauf los. Die Aktion sorgte für eine positive Stimmung bei den Nachbarn und brachte Abwechslung in den eingeschränkten Alltag.

🏆 Hier ein Best-of der Balkonkonzerte im Frühjahr

Die Balkonkonzerte waren ein Erfolg. Zahlreiche Videos von begeisterten Künstlern und Zuhörern erreichten uns. Wir wollen Tirol wieder musizieren sehen und hören!

Auch Life Radio Tirol startete wie bereits im Frühjahr Montag bis Freitag einen Aufruf und spielt Montag bis Freitag um 18 Uhr einen Gute Laune-Song zum Mittanzen, Mitsingen, Mitmusizieren. Am heutigen Freitag steht um 18 Uhr Mariah Carey mit „All I want for Christmas is you" auf dem Programm. Aber natürlich sind auch alle anderen Musikstücke jederzeit erwünscht. Wir freuen uns über Video-Material!

🔎 Videos gesucht

🎥 Schickt uns eure Videos von Balkon- und Wohnzimmerkonzerten in Tirol an forum@tt.com.

🔗 Habt ihr eure Aufnahmen bereits auf Social Media veröffentlicht, reicht auch der Link.

🔄 Der Artikel wird laufend ergänzt.

Hier die besten Videos unserer Leser:

Ein „Haarfee"-Konzert „FrohLockdown":

Transitforum-Obmann Fritz Gurgiser mit dem zweiten Teil seines Corona-Songs.

Dieser Rap der Familie Zimmeter entstand zwar schon im ersten Lockdown, bringt aber immer noch alle zum Lachen!

Ein Zusammenschnitt von Fenster-Konzerten in der Schillerstraße in Innsbruck:

Toni Wright mit seiner Live-Performance in St. Anton am Arlberg:

Was macht man im Lockdown der Coronazeit? Familie Holzmann versucht Gefühle und Meinungen in Musik und Video umzusetzen. Hier der „Ronaco Blues":

Nicht nur die Musik auch der Tanz will geübt sein. Aus Südtirol erreicht uns eine Volkstanzprobe aus der Quarantäne:

Wenn der Musikunterricht ausfällt, macht man ihn eben selber daheim:

Elias singt von „Hoffnung"

Transitforum-Obmann Fritz Gurgiser mit einem „Gstanzl" über den Corona-Virus

Christian Wildauer singt in seinem Wohnzimmer im Zillertal „I am from Austria"

Auch Markus Gander covert Österreichs inoffizielle Hymne

Hugo Grünwalder mit „Ihr fehlt's mir schon alle"

Gartenkonzert der Reiter Hausmusik und dem JUZI Daniel in Strass im Zillertal

Motivations-Reggae von Nils aus Rinn

Eines der vielen Konzerte von Lisa Mauracher

(TT.com/vags)


Kommentieren


Schlagworte